Anliegen A-Z

Kfz: Außer Betrieb setzen (Abmeldung/Stilllegung)

Seit dem 01. März 2007 wird zwischen vorübergehender und endgültiger Stilllegung nicht mehr unterschieden.  


Beschreibung

Ein Fahrzeug hat entweder den Status "zugelassen" oder "außer Betrieb gesetzt".

Seit dem 02. Januar 2015 können Fahrzeuge auch über das Internet außer Betrieb gesetzt werden. Voraussetzung dafür ist, dass das Fahrzeug ab dem 02. Januar 2015 zulassungsrechtlich behandelt wurde und die Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I, früher: Fahrzeugschein) mit der Markierung „Zur Außerbetriebsetzung entfernen“ sowie das/die Kennzeichen mit Stempelplaketten ausgestattet sind, die eine Druckstücknummer aufweisen.

Ist ein Fahrzeug außer Betrieb gesetzt, ist eine erneute Zulassung innerhalb eines unbegrenzten Zeitraumes möglich, sofern die ehemaligen Zulassungsdokumente vorhanden sind. Liegen diese nicht mehr vor, ist eine Zulassung noch innerhalb eines Zeitraums von sieben Jahren unproblematisch möglich. Danach kann die zuletzt örtlich zuständige Zulassungsbehörde gegebenenfalls eine Karteikartenabschrift erstellen, sofern die Fahrzeugdaten noch im örtlichen Fahrzeugregister vorhanden sind. Außerdem ist eine Hauptuntersuchung erforderlich.

Kfz-Außerbetriebsetzung bei Wohnsitz im Kreis Pinneberg oder im Kreis Plön (online)



Zuständigkeit

An den Kreis oder die kreisfreie Stadt (Zulassungsbehörde).

Sie können Ihr Fahrzeug aber auch bei jeder anderen Zulassungsstelle im Bundesgebiet außer Betrieb setzen lassen.



Kosten

Es werden Gebühren nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr erhoben. Nähere Auskünfte hierzu erteilt die Zulassungsbehörde.




erforderliche Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung,
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I, früher: Fahrzeugschein) und
  • bei zulassungsfreien Fahrzeugen, wie Leichtkrafträder, ZB I, gegebenenfalls die Betriebserlaubnis,
  • das bisherige / die bisherigen Kennzeichenschilder.
  • Bei Überlassung eines Fahrzeugs der Klasse M1 (PKW) oder N1 (leichtes Nutzfahrzeug) an eine anerkannte Verwertungsstelle zusätzlich ein Verwertungsnachweis nach dem Muster in Anlage 8 Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV).


Für die internetbasierte Außerbetriebsetzung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • ein elektronischer Identitätsnachweis nach dem Personalausweisgesetz (nPA mit PIN) oder nach dem Aufenthaltsgesetz,
  • die Angabe des Kennzeichens,
  • die Sicherheitscodes der ZB I und der Stempelplaketten bei-der Kennzeichen, die durch Entfernen der Deckschichten freigelegt werden und
  • einen Internetzugang mit Kartenlesegerät für den nPA.
     



Rechtsgrundlage

  • §§ 10,11, 14, 15, Anlagen 4, 5 und 8 Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV),
  • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

FZV

GebOSt




Weitere Informationen

Wenn Sie Ihr bisheriges Kennzeichen anschließend wieder für die Zulassung eines anderen Fahrzeugs oder die Wiederzulassung des gleichen Fahrzeugs verwenden möchten, ist unbedingt eine Reservierung des Kennzeichens erforderlich. Diese Reservierung kann nur bei der örtlich zuständigen Zulassungsbehörde nicht aber bei einer auswärtigen Zulassungsbehörde vorgenommen werden.

Ungestempelte Kennzeichen (nach Entfernung der Stempelplaketten) sind für Rückfahrten eingeschränkt nutzbar. Nähere Infromationen erteilt die Zulassungsbehörde.

Online-Ausserbetriebsetzung




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Der Landrat
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Postanschrift
Postfach: 905
24758 Rendsburg

Tel.: +49 4331 202-0
Fax: +49 4331 202-295
E-Mail: info@kreis-rd.de
Web: www.kreis-rd.de
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Nicole Biermann Vcard herunterladen
Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel.: +49 4331 202-649
Fax: +49 4331 202-205
E-Mail: zulassungsbehoerde@kreis-rd.de
Etage: EG | Zimmer: 64.5
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Anja Dieckmann Vcard herunterladen
Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel.: +49 4331 202-650
Fax: +49 4331 202-205
E-Mail: zulassungsbehoerde@kreis-rd.de
Etage: EG | Zimmer: 64.5
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Janine Dieckmann Vcard herunterladen
Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel.: +49 4331 202-656
Fax: +49 4331 202-205
E-Mail: zulassungsbehoerde@kreis-rd.de
Etage: EG | Zimmer: 64.8
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Karin Krabbenhöft Vcard herunterladen
Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel.: +49 4331 202-655
Fax: +49 4331 202-205
E-Mail: zulassungsbehoerde@kreis-rd.de
Etage: EG | Zimmer: 64.8
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Herr Mario Kretschmann Vcard herunterladen
Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel.: +49 4331 202-646
Fax: +49 4331 202-205
E-Mail: zulassungsbehoerde@kreis-rd.de
Etage: EG | Zimmer: 64.4
 


Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Altenholz
Teichkoppel 72
24161 Altenholz

Tel.: +49 431 320979-26
Fax: +49 431 320979-22
E-Mail: zulassungsbehoerde3@kreis-rd.de
Web: www.kreis-rd.de
 


Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Eckernförde
Rendsburger Straße 109
24340 Eckernförde

Tel.: +49 4351 66676-0
Fax: +49 4351 66676-29
E-Mail: zulassungsbehoerde2@kreis-rd.de
Web: www.kreis-rd.de
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Eckernförde)

Frau Nicol Hansen Vcard herunterladen

Tel.: +49 4351 66676-15
Fax: +49 4351 66676-29
E-Mail: zulassungsbehoerde2@kreis-rd.de
| Zimmer: 4
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Eckernförde)

Frau Manuela Meyer Vcard herunterladen

Tel.: +49 4351 66676-12
Fax: +49 4351 66676-29
E-Mail: zulassungsgehoerde2@kreis-rd.de
| Zimmer: 2
 

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Eckernförde)

Herr Bernd Niering Vcard herunterladen

Tel.: +49 4351 66676-13
Fax: +49 4351 66676-29
E-Mail: zulassungsbehoerde2@kreis-rd.de
| Zimmer: 2
 


Kreis Rendsburg-Eckernförde - Verwaltungsstelle Zulassungsbehörde Hohenwestedt
Am Markt 15
24594 Hohenwestedt

Postanschrift
Postfach: 905
24758 Rendsburg

Tel.: +49 4871 36-521
Fax: +49 4871 36-536
E-Mail: zulassungsbehoerde4@kreis-rd.de
Web: www.kreis-rd.de
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein