Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Das Amt
Ausbildung
Anforderungen
Unser Angebot
Ausschreibung
Auswahl
Inhalt+Ablauf
Prüfung
Infos
Interesse?

 

 

 

  

Amt Nortorfer Land

Das Amt Nortorfer Land

Das Amt Nortorfer Land liegt am (geografischen) Mittelpunkt Schleswig-Holsteins. Es ist eine moderne und hauptamtlich verwaltete Kommunalverwaltung und als Dienstleister für ca. 18.000 Einwohner/innen zuständig.

Nach oben

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Das Amt Nortorfer Land bietet als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger Verwaltungsfachangestellten ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, welches von rechtlichen Hintergründen über organisatorische Verwaltungsaufgaben bis hin zu wirtschaftlichen Abläufen reicht. Ob in der Amtskasse, dem Einwohnermeldeamt, dem Standesamt, dem Sozialamt, dem Ordnungsamt und mehr - in allen Bereichen der Amtsverwaltung sind Verwaltungsfachangestellte tätig.

Nach oben

Unsere Anforderungen

Einen Realschulabschluss / einen guten Hauptschulabschluss

Gute Deutschkenntnisse, insbesondere eine sichere Rechtschreibung sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise

Kommunikations- und Teamfähigkeit

Kontaktfreudigkeit

Flexibilität

Hohe Motivation und Leistungsbereitschaft

Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

Interesse am Arbeiten mit dem PC, Grundkenntnisse in Microsoft-Office Standardprodukten Word und Excel sind erwünscht

Interesse an rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Themen

Nach oben

Das bieten wir…

Sie erwartet eine qualifizierte, dreijährige Ausbildung. Diese bietet durch den Einsatz in verschiedenen Tätigkeitsfeldern einen guten Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Amtsverwaltung.

Die Ausbildungsvergütung (Stand 01.02.2017) beträgt

• im 1. Ausbildungsjahr 918,26 € brutto

• im 2. Ausbildungsjahr 968,20 € brutto

• im 3. Ausbildungsjahr 1014,02 € brutto

Bei erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung wird zudem eine Abschlussprämie als Einmalzahlung in Höhe von 400,00 € gezahlt.
Für die Auszubildenden zur / zum Verwaltungsfachangestellten gilt eine Wochenarbeitszeit von 39 Stunden bei gleitender Arbeitszeit.
Es besteht ein Urlaubsanspruch von 29 Tagen im Jahr.

Nach oben

Ausschreibung

Die Stellenausschreibung für die Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung wird von uns zu Beginn der Sommerferien ein Jahr vor dem Ausbildungsbeginn in der Presse, unter www.amt-nortorfer-land.de veröffentlicht.

Nach oben

Das Auswahlverfahren

 

Schriftlicher Teil

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist, Sichtung der Bewerbungsunterlagen und einer Vorauswahl werden alle in Frage kommenden Bewerberinnen und Bewerber zu einem ca. 2-stündigen schriftlichen Einstellungstest eingeladen.

Es werden Aufgaben gestellt, die einen Zusammenhang mit der Ausbildung haben und für den Beruf Verwaltungsfachangestellte wichtig sind. Es werden u. a. folgende Themenbereiche abgefragt:

Politik

Wirtschaft

Sprachen / logisches Denken

Rechnen / räumliches Denken

Geographie 

Geschichte

 

 

Vorstellungsgespräch

Nach erfolgreicher Teilnahme am schriftlichen Test findet an einem weiteren Termin ein Vorstellungsgespräch statt. In dem persönlichen Gespräch wollen wir einen Eindruck von der Bewerberin / dem Bewerber erhalten und natürlich wissen, warum sie / er sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden hat.

 

 

Auswahl

Nach erfolgreich abgeschlossenem Auswahlverfahren erfolgt zum 01. August des Folgejahres die Einstellung für die Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung beim Amt Nortorfer Land.

 

Nach oben

Inhalte und Ablauf der Ausbildung

 

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung erfolgt durch qualifizierte Ausbilder/innen in den drei Fachbereichen Hauptverwaltung, Wirtschaft und Finanzen sowie Ordnungs- und Sozialverwaltung.

 

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet am Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde in Form von Blockunterricht (zwei Blöcke im ersten Ausbildungsjahr für jeweils ca.   6-8 Wochen und ein Block im zweiten und dritten Ausbildungsjahr für jeweils ca. 12 Wochen) statt.

Dort werden schwerpunktmäßig folgende Inhalte vermittelt:

  • Verwaltungsrecht und –verfahren
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • Personalwesen
  • Finanz- und Haushaltswesen
  • Politik
  • Englisch

 

Verwaltungsinterner Unterricht

Der verwaltungsinterne Unterricht findet während der Praxiszeit in Form von Tagesseminaren beim Kreis Rendsburg-Eckernförde statt.

Die Inhalte sind auf die Anforderungen der Berufsschulblöcke, bzw. der Lehrgänge an der Verwaltungsakademie abgestimmt.

 

 

Lehrgänge an der Verwaltungsakademie

An der Verwaltungsakademie in Bordesholm findet in der Mitte der Ausbildung der ca. 6-wöchige Verwaltungseinführungslehrgang zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung statt. 

Hier werden in folgenden Fächern Inhalte vermittelt:

Kommunalrecht

Verwaltungsrecht

Privatrecht

Ausbildungsbetrieb

Kommunales Finanzmanagement

Verwaltungsorganisation

Informations- und Kommunikationssysteme

Methodik der Rechtsanwendung

Am Ende des Verwaltungseinführungslehrganges wird die Zwischenprüfung abgenommen. Sie dient der Ermittlung des Ausbildungsstandes und wird schriftlich durchgeführt.

 

 

Die Ausbildung endet mit dem Verwaltungsabschlusslehrgang und der sich daran anschließenden Abschlussprüfung an der Verwaltungsakademie Bordesholm. Neben den bereits im Einführungslehrgang erteilten Rechtsfächern werden weitere Fächer unterrichtet:

Staats- und Europarecht

Personalwesen

Verwaltungsbetriebswirtschaft

Gefahrenabwehrrecht

Recht der sozialen Sicherung

Kommunikation und Kooperation

Methodik des Lernens

Nach oben

Abschlussprüfung

 

Schriftliche Prüfung

Bei der schriftlichen Abschlussprüfung werden Prüfungsarbeiten in folgenden Fächern geschrieben:

Verwaltungsbetriebswirtschaft

Personalwesen

Verwaltungsrecht und –verfahren

Wirtschafts- und Sozialkunde

 

 

Praktische Prüfung

In der praktischen Abschlussprüfung wird ein Fall bearbeitet. Dabei soll ein Sachverhalt aus einem Rechtsgebiet (Kommunalrecht, Recht der sozialen Sicherung, Gefahrenabwehrrecht) beurteilt und eine Lösung präsentiert werden. 

Hierbei soll der/die Auszubildende zeigen, dass er/sie Arbeitsergebnisse bürgerorientiert darstellen sowie in berufstypischen Situationen kommunizieren und kooperieren kann.

Nach oben

Weitere Informationen zur Ausbildung

Haben Sie noch weitere Fragen zur Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten beim Amt Nortorfer Land? 

Dann wenden Sie sich an Frau Lena Sievers unter der Telefonnummer  04392/401-210 oder sievers(at)amt-nortorfer-land.de.

Nach oben

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und dem letzten Schulzeugnis sowie ggf. vorhandene Praktikumsbescheinigungen an den 

 

Amtsdirektor des Amtes Nortorfer Land

FD I/3 Personalwesen

Niedernstraße 6

24589 Nortorf

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung