Nortorfer Land aktuell

07.07.09 Haushaltssatzung der Gemeinde Dtgen fr das Haushaltsjahr 2009 Aufgrund der 77 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom (...) Gesamten Artikel lesen

07.07.09 Haushaltssatzung der Gemeinde Emkendorf fr das Haushaltsjahr 2009 Aufgrund der 77 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 15.06.2009 (...) Gesamten Artikel lesen

1970

Chronik des Jahres 1970

15.06.1970

Konstituierende Sitzung des aus 19 Mitgliedern bestehenden Amtsausschusses: Bürgermeister Heinrich Voß (Bargstedt), Willi Maschmann (Bokel), Herbert Struve (Brammer), Claus Brügmann (Borgdorf-Seedorf), Adolf Ehlbeck (Dätgen), Otto Jöhnk (Deutsch-Nienhof), Johannes Bünz (Eisendorf), Johannes Bracker (Ellerdorf), Helmuth von Lüttwitz-Heinrich (Emkendorf), Hinrich Reimers (Gnutz), Fritz Meves (Groß Vollstedt), Helmuth Stöver (Holtdorf), Wilhelm Kahl (Krogaspe), Ernst Sachau (Langwedel), Heinrich Röschmann (Oldenhütten), Hermann Ratjen (Schülp bei Nortorf), Wilhelm Pingel (Timmaspe), Thieß Johannssen (Warder) sowie Rudolf Glahn als weiterer Vertreter der Gemeinde Emkendorf.

Zum ersten Amtsvorsteher des Amtes Nortorf-Land wird Willi Maschmann, zu seinem Stellvertreter Rudolf Glahn gewählt.

07.07.1970

Der Amtsausschuss beruft den damaligen Amtsoberinspektor Otto Gloy zum Leitenden Verwaltungsbeamten des Amtes. Er hatte dies Amt bereits beim Vorgängeramt Timmaspe inne.

Es werden als informelle Beratungsgremien ein Bauausschuss und ein Finanzausschuss vom Amtsausschuss gebildet. Der Amtsausschuss hat sich erstmalig mit der Verwendung der der Stadt Nortorf zufließenden Schlüsselzuweisung für übergemeindliche Aufgaben zu befassen. Ihre Verwendung bedarf der Zustimmung des Amtes.

04.08.1970

Die „Hauptstelle“ der Amtsverwaltung war in das angemietete Gebäude Kieler Straße 27 in Nortorf eingezogen. Die Verwaltung eröffnete an diesem Tag dort den Dienstbetrieb; neben dieser „Hauptstelle“ blieb weiterhin noch die Außenstelle in Borgdorf (früheres Amtsgebäude des Amtes Borgdorf) erhalten.