Weitere Bildungseinrichtungen

An dieser Stelle sämtliche für die Bevölkerung des Nortorfer Raumes zur Verfügung stehenden Weiterbildungsmöglichkeiten aufzulisten, würde den augenblicklichen Rahmen dieser Homepage sprengen. Daher begnügen wir uns mit einigen Hinweisen auf weitere Informationsmöglichkeiten im Internet, die einen direkten Bezug zu Schleswig-Holstein und unserem unmittelbaren Lebensraum haben.

 

Allgemeine Weiterbildung
 

Eine erste gute Anlaufstelle ist der Weiterbildungsverbund Neumünster - Mittelholstein [http://www.weiterbildungsverbund.de], der eine Informations- und Beratungsstelle für Weiterbildung in 24534 Neumünster, Kaiserstraße 11 - 19 unterhält [Tel.: 04321 / 92 91 81; Fax: 04321 / 70 76 525; eMail: info-und-beratung(at)netsurf.de]. Der Weiterbildungsverbund Neumünster - Mittelholstein ist ein Bündnis von Weiterbildungsanbietern und anderen, an der regionalen Weiterbildung beteiligten Institutionen. Wichtigste Aufgabe ist die Förderung der Weiterbildung in der Region Mittelholstein. Die Arbeit des Verbundes wird aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein sowie der Europäischen Union finanziell unterstützt. Die Information und Beratung zu allen Fragen der Weiterbildung erfolgt kostenlos, neutral und vertraulich.
 

Hilfsreich ist auch der Weiterbildungsverbund Rendsburg-Eckernförde [http://www.weiterbildung-rd-eck.de], dessen Servicebüro Weiterbildung sich in 24768 Rendsburg, Adolf-Steckel-Str. 17 befindet [Tel.: 04331/1420-70, eMail: info(at)weiterbildung-rd-eck.de, täglich ab 9.00 Uhr]. Die Organisation ist ein freiwilliger Zusammenschluß der Bildungsträger der Region. Er entstand im Laufe des Jahres 1998 auf Initiative der Landesregierung  und der Studien- und Fördergesellschaft der schleswig-holsteinischen Wirtschaft e. V.. Sein Ziel ist, die Überschaubarkeit der Bildungsangebote in der Region zu gewährleisten. Die Bildungsträger haben in ihrem Verbund eine Plattform zur Kommunikation und Kooperation. Der Weiterbildungsverbund Rendsburg-Eckernförde wird von der Studien- und Fördergesellschaft der schleswig-holsteinischen Wirtschaft e. V. getragen und erhält Fördermittel der Europäischen Union sowie des Ministeriums für Wirtschaft, Technik und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein.

Beide vorstehend beschriebenen Weiterbildungsverbünde verfügen auf Ihren Internetseiten über umfangreiche Linklisten, die den interessierten Surfer an viele weitere für dieses Thema relevante Informationen heranführt. 
 

Berufsbildende Schulen
 

Für unseren Kreis Rendsburg-Eckernförde sind folgende Zweige der Beruflichen Schulen von Bedeutung:  

AnschriftTel. usw.

Berufliche Schulen Rendsburg
Wirtschaft und Sozialwirtschaft
Kieler Str. 30
24768 Rendsburg

Tel.: (04331) 45 95 990
eMail: info(at)bsrd.de
Internet: www.bsrd.de

Gewerbe/Technik/Landwirtschaft
Herrenstr. 30-32
24768 Rendsburg

Tel.: (04331) 5053
Fax: (04331) 26239
eMail: bsrdgtl(at)gmx.de
Internet:http://bs-rd.lernnetz.de

 

Erwachsenenbildung
 

In der Erwachsenenbildung spielen die örtlichen Volkshochschulen eine bedeutende Rolle. Die nächstgelegenen listen wir für Sie auf:

Anschrift

Tel. usw.

Volkshochschule Nortorfer Ring e. V.
Jahnstr. 6
24589 Nortorf 

Die VHS Nortorfer Ring e. V. bietet ein umfangreiches Angebot auf nahezu allen Gebieten der Weiterbildung. Neben kulturellen, beruflichen und politischen Themen setzen wir besondere Akzente im Bereich ´Sprachen, EDV und Gesundheit.

Tel.: (04392) 4108
Fax: (04392) 929190
eMail: info(at)vhs-nortorf.de
Internet: www.vhs-nortorf.de

Volkshochschule Bordesholm-Wattenbek
Mühlenstraße 7
24582 Bordesholm 

Die VHS Bordesholm-Wattenbek deckt mit einem Angebot von etwa 150 Kursen und Lehrgängen im Jahr die Bereiche Pädago­gik, Kulturen und Gestalten, Gesundheit, Sprachen und EDV ab. Es gibt sowohl Tages- als auch Abendkurse sowie Wochenend­seminare, die durch Einzelveranstaltungen wie Literaturlesungen oder Dia-Vorträge (oft in Zusammenarbeit mit der Gemeindebü­cherei) ergänzt werden. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Kreativität, in der Gesundheitsförderung und der EDV-Schulung, die in den gut ausgestatteten Räumen der örtlichen Schulen statt­finden. Die umfassende Musikschule rundet das Angebot ab.

Tel.: (04322) 69 51 48

Email: info(at)vhs-bordesholm-wattenbek.de

http://vhs-bordesholm-wattenbek.de

https://www.facebook.com/VHSBordesholmWattenbek

 

Volkshochschule Hohenwestedt
Höpen 1
24594 Hohenwestedt 

Zwei Schwerpunkte im Angebot der VHS Hohenwestedt bilden die Bereiche berufliche Weiterbildung und Gesundheit. Neben EDV-Kursen und Rhetorik-Seminaren bietet die VHS zahlreiche Beiträge zur persönlichen Gesundheitsförderung an. Darüber hinaus bestehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Sprachen und Freizeitgestaltung. Die musikalische Aus- und Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwach­senen ist ebenfalls wichtiger Bestandteil unserer Angebotspalette.

Tel.: (04871) 49 96 44
Fax: (04871) 36 36

 

Volkshochschule Neumünster
Gartenstr. 32
24534 Neumünster 

Die VHS Neumünster als staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung bietet ein umfassendes Qualifizierungsan­gebot in nahezu allen Bildungsbereichen. Sie finden bei uns Kurse und Lehrgänge in den Gebieten Politik, Gesellschaft, Umwelt, Kultur und Gestalten, Gesundheit, Sprachen, Arbeit und Beruf, Grundbildung und Schulabschlüsse. Neben diesem traditi­onellen Seminarangebot für alle Bevölkerungsgruppen gibt es auch individuell angepasste Trainingsprogramme für Kleingrup­pen und Unternehmen. Im Caspar-von-Saldern-Haus stehen gut ausgerüstete Seminarräume und zwei Multimedia-Computer­räume zur Verfügung.

Tel.: (04321) 488-191/192
Fax: (04321) 488-193
Internet: http://www.vhs-neumuenster.de/

Weitere Informationen gibt es beim Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e. V., Holstenbrücke 7, 24103 Kiel [Tel.: 0431/97984-0, Fax: 0431/96685; eMail: LV(at)vhs-sh.de; Internetadresse: http://www.vhs-sh.de).