Aktuelles:

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Ausstellung I

Steinzeitmensch

Direkt am Ochsenweg - im Ortsteil Brammerau, genauer Brammerau 2 - hat Max Sievers das Lebenswerk seines Schwiegervaters Max Beecken vollendet und eine große Sammlung von Artefakten, vorgeschichtlich von Menschen geformten Gegenständen, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

1924 hat Max Beecken das erste Steinbeil gefunden und seine Sammlung eröffnet. Als 1968 Max Sievers "in die Familie aufgenommen wurde", stieß er als zukünftiger Schwiegersohn hinzu und beteiligte sich fortan an der Ergänzung der Sammlung.

Ausstellungsvitrine

 

Als Helfer und Ideenlieferant, was die Gestaltung des sehenswerten Schauraumes angeht, hat Stefan Walpuski, der das Wandgemälde des Steinzeitmenschen schuf, mit angepackt.

In zehn Vitrinen sind Schaber, Pfeilspitzen, Bohrer, Spinnwirtel, Beile, Äxte und vieles mehr ausgestellt.