Ellerdorf aktuell

Vollsperrung K45 zwischen Nortorf und Brammer

Freitag, 21. April 2017

Bauarbeiter

Die K45 zwischen Nortorf und Brammer wird erneuert

Sozialpädagogische/r Assistent/in gesucht

Donnerstag, 20. April 2017

Haus

Gemeinde Gnutz sucht SPA für gemeindlichen Kindergarten

FSJ-Stelle im Kindergarten Groß Vollstedt

Donnerstag, 20. April 2017

Gemeinde Groß Vollstedt bietet Stelle zum 01.08. oder 01.09.2017

Gemeinde Ellerdorf

Wappen Ellerdorf

Das Wappen zeigt in Grün einen schräglinken silbernen Wellenbalken, begleitet oben von einem silbernen Erlenzweig, unten von einem silbernen Steinbeil mit dem schräglinks gestellten Schaft oben und der Schneide nach außen.

Die Gemeinde Ellerdorf, 2 km nördlich von Nortorf, feierte im Jahre 2000 ihr 800-jähriges Bestehen. Auf dem Gemeindegebiet von 1.020 ha leben heute 490 Einwohner (Stand: 31.12.2015) (weitere Einwohnerzahlen). Von insgesamt 212 bebauten Grundstücken liegen 188 innerhalb von Ortslagen und 24 im Außenbereich. Ende 2014 wurden in Ellerdorf 203 Wohnungen verzeichnet. Die Verkehrsanbindung erfolgt über die K 29 nach Nortorf und Bokel sowie durch eine Gemeindestraße nach Warder (BAB-Abfahrt). 

Neben einem einem Friseur, einem Floristikgeschäft und einem Heizungs- und Sanitärunternehmen sind in der Gemeinde weitere kleinere Gewerbebetriebe vorhanden. Die Erwerbstätigkeit ist vornehmlich landwirtschaftlich ausgerichtet. Ellerdorf teilt sich mit der Nachbargemeinde einen Energiepark mit je drei Windenergieanlagen, so sind Ellerdorf und Bokel bei gutem Wetter bereits von der "Rader Hochbrücke" aus erkennbar.

Straßenkarte Ellerdorf
Karte Ellerdorf - Klick = Vergrößern!

Der Regionalplan III weist im Gemeindegebiet umfangreiche "Gebiete mit besonderer Bedeutung für den Abbau oberflächennaher Rohstoffe" aus. Die Gemeinde hat mit der 5. Änderung des Flächennutzungsplanes die Kiesabbauflächen im nordwestlichen Bereich des Gemeindegebietes räumlich begrenzt. 

Die Gemeinde verfügt über einen gut ausgebauten Kinderspielplatz sowie einen Bolzplatz und einen Mehrzweckplatz. Für gemeindliche und sonstige Veranstaltungen ist ein dörfliches Gemeinschaftshaus vorhanden. Das Vereinsleben wird hauptsächlich durch die Freiwillige Feuerwehr und die Dorfjugend Ellerdorf e.V. geprägt.

Die Gemeinde ist Mitglied im Schulverband Nortorf als Träger der Grund- und der Gemeinschaftsschule Nortorf. Gymnasien und andere weiterführende Schulen befinden sich in Rendsburg und Neumünster. Die Betreuung der Kinder erfolgt im Kindergarten der benachbarten Gemeinde Bokel. Für die zentrale Wasserversorgung in der Gemeinde ist eine Wassergenossenschaft zuständig. Die Abwasserbeseitigung erfolgt mittels einer zentralen gemeindlichen Anlage. Die Gemeinde ist seit 1996 an das Erdgasversorgungsnetz angeschlossen. Seit Januar 2012 ist das Gemeindegebiet durch die Verlegung eines Glasfasernetzes an die digitalen Autobahnen / Verbindungen angeschlossen. Ellerdorfs Straßenbeleuchtung wurde Ende 2014 auf energiesparende LED - Leuchten umgestellt.

Nahe der Gemeindegrenze Bokel betreibt das Amt Nortorfer Land in Ellerdorf ein für 6.000 Einwohner ausgelegtes Amtsklärwerk für die Gemeinden Emkendorf, Groß Vollstedt, Langwedel und Warder - ferner eine Fäkalschlammbehandlungsanlage für den gesamten Amtsbezirk.