Nortorf - B-Plan Nr. 46 2. Änderung „Itzehoer Straße / Ecke Wolliner Straße / Breslauer Straße“ (Möbel/Küchen-Rumpf)

Lageplan B-Plan 46 mit Geltungsgrenze

Öffentliche Auslegung des Entwurfs der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 46 „Itzehoer Straße / Ecke Wolliner Straße / Breslauer Straße“ (Möbel/Küchen-Rumpf) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Ausschuss für Bauwesen und Umwelt der Stadt Nortorf hat in seiner öffentlichen Sitzung am 20. August 2018 den Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 46 „Itzehoer Straße / Ecke Wolliner Straße / Breslauer Straße“ für den Geltungsbereich ‚Gebiet der Fa. Möbel/Küchen-Rumpf -rückwärtiger Bereich-, südlich der Wolliner Straße, Flurstücke 134 (teilweise) + 136/3 (teilweise), Flur 532 der Gemarkung Nortorf, Stadt Nortorf, Kreis Rendsburg Eckernförde‘, beschlossen.

Ziel und Zweck der Planung: Mit der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 46 soll die westliche Baugrenze verschoben werden, um die Fläche optimal ausnutzen zu können.  Alle sonstigen Festsetzungen aus dem Ursprungsplan und der 1. Änderung des Bebauungsplanes werden übernommen.

Öffentliche Auslegung:

Mit dem oben genannten Bauleitplan liegen folgende Unterlagen öffentlich aus:

  1. Planzeichnung und Textteil (pdf-Datei 548 kb)
  2. Begründung (pdf-Datei 1.504 kb)
  3. Artenschutzrechtlicher Fachbeitrrag zum B-Plan 46 (vom 02.12.2010) (pdf-Datei 113 kb)
  4. Schalltechnische Untersuchung für den B-Plan 46 (von 10/2010) (pdf-Datei 1.889 kb)

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 46 liegt mit Begründung in der Zeit vom 17. September 2018 bis 17. Oktober 2018 in der Amtsverwaltung in Nortorf, Niedernstraße 6, 24589 Nortorf, während der üblichen Öffnungszeiten des Gebäudes im Flur vor den Zimmern 114 - 116 öffentlich aus. Es sind folgende Zeiten zu berücksichtigen:

            montags und dienstags                      von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr

            donnerstags                                       von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr

            freitags                                               von 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Die Entwürfe können auch in dem genannten Zeitraum im Internet unter „http://www.amt-nortorfer-land.de/aktuelle-nachrichten/planfestellungsverfahren“ eingesehen werden.

Die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 46 erfolgt in dem Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB). Von einer Umweltprüfung wird abgesehen.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die ausgelegten Unterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden in der Amtsverwaltung Zimmer 116/117 zur Niederschrift abgegeben.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bauleitplanung nicht von Bedeutung ist. Einwendungen, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten fristgerecht gemacht werden können, machen einen Normenkontrollantrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig.

Nortorf, den 04. September 2018

Amt Nortorfer Land
Der Amtsdirektor

 

Wir setzen Cookies ein, um eine optimale Darstellung unserer Website zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.