Langwedel - Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 2 „Heidkoppel II“

  • Amt Nortorfer Land
  • Langwedel
  • Bauleitplanverfahren

gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 23.06.2021 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 2 „Heidkoppel II“ für das Wochenendhausgebiet zwischen Hausenweg, Landstraße L298, Fichtenweg und dem Brahmsee, nördlich an den B-Plan Nr. 1 „Heidkoppel 1“ anschließend liegt in der Zeit

vom 13. September 2021 bis 18. Oktober 2021

im Amt Nortorfer Land, Amtsgebäude, 24589 Nortorf, Niedernstraße 6, im Flur vor den Zimmern 114 - 116, während folgender Zeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr
sowie Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr,

öffentlich aus.

Folgende Unterlagen werden ausgelegt:

Zusätzlich sind der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen hier im Internet und über den Digitalen Atlas Nord des Landes Schleswig-Holstein zugänglich.

Hinsichtlich der Umweltbelange wurden insbesondere die Auswirkungen auf den Menschen, auf Pflanzen, auf Tiere, auf Boden, auf Wasser, auf Klima/Luft und auf das Landschaftsbild geprüft.

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Menschen:
-    finden sich im Umweltbericht
-    es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Gesundheit und Wohlbefinden, Erholung, Vorbelastung

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Pflanzen:

  • finden sich im Umweltbericht, Bestandskarte und in den Stellungnahmen
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Erhaltungs- und Ausgleichsmaßnahmen, Flächennutzung im Geltungsbereich, Biotoptypen, Grundstücksnutzungen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Tiere:

  • finden sich im Umweltbericht und im Artenschutzrechtlichen Gutachten
  • es werden Aussagen getroffen zu: Vorkommen von Brutvögeln, Bruthabitat

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Boden:

  • finden sich im Umweltbericht
  • es werden Aussagen getroffen zu: Bodenarten, Flächennutzung, Gebäudebestand, Ausgleichsflächen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Wasser:

  • finden sich im Umweltbericht und in den Stellungnahmen
  • es werden Aussagen getroffen zu: Versickerung, Grundwasser

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Klima/Luft:

  • finden sich im Umweltbericht
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zum „offenen Freilandklima“, Lufttemperaturen

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Landschaftsbild:

  • finden sich im Umweltbericht
  • es werden Aussagen getroffen zu: Betrachtungsraum, Eingrünung, Vorbelastung

Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Kultur- und sonstige Sachgüter:

  • finden sich im Umweltbericht
  • es werden Aussagen getroffen zum Denkmalschutz und Zustand der Knicks

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen und umweltbezogenen Stellungnahmen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Stellungnahmen können auch per E-Mail an info(at)amt-nortorfer-land.de gesendet werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 BauGB und dem Landesdatenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach dem BauGB (Artikel 13 DSGVO), das mit ausliegt.

Nortorf, den 30. August 2021
    
Amt Nortorfer Land
FD III/1 Allgemeine Bauverwaltung

Staschewski
Amtsdirektor

Alle Nachrichten