Nortorf - Erneute Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 55 „Jungfernstieg“

  • Amt Nortorfer Land
  • Nortorf
  • Bauleitplanverfahren

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der vom Ausschuss für Bauwesen und Umwelt der Stadt Nortorf in seiner öffentlichen Sitzung am 25. April 2022 gebilligte und zur Auslegung bestimmte geänderte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 55 „Jungfernstieg“ der Stadt Nortorf für das Gebiet ‚südlich der Wohnbebauung „Berliner Straße / westlich des „Neuen Friedhof“ / nördlich sowie nordöstlich der Straße „Jungfernstieg“ (Flurstücke 37/1; 38/2; 39/1; 45/5; 42; 43; 45/7; 45/8 der Flur 542, sowie Flurstück 106 der Flur 641, Gemarkung Nortorf sowie ein Teilstück der Straße „Jungfernstieg“, Stadt Nortorf, Kreis Rendsburg Eckernförde‘, und die Begründung liegen vom 09. Mai 2022 bis 10. Juni 2022 in der Amtsverwaltung in Nortorf, Niedernstraße 6, 24589 Nortorf, während der üblichen Öffnungszeiten des Gebäudes im Flur vor den Zimmern 114 - 116 öffentlich aus.

Es sind folgende Zeiten zu berücksichtigen:

montags und dienstags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
donnerstags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
freitags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Zusätzlich sind der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen hier im Internet eingestellt und über den Digitalen Atlas Nord des Landes Schleswig-Holstein zugänglich.

Von einer Umweltprüfung wird abgesehen, weil der Bebauungsplan nach § 13 a BauGB der Innenentwicklung dient.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden in der Amtsverwaltung Zimmer 116/117 zur Niederschrift abgegeben.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des B-Planes unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bauleitplanung nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe 2 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 BauGB und dem Landesdatenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informatio-nen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach dem BauGB (Artikel 13 DSGVO)“, das mit ausliegt.

Nortorf, 26. April 2022

Amt Nortorfer Land
Der Amtsdirektor

Alle Nachrichten