Corona Hilfsangebote

„DorfFunk SH – gemeinsam allem gewachsen“

Bild mit Haus, Baum, Bank und Menschen in lämdlicher Umgebung

Ab sofort steht die vom Fraunhofer IESE entwickelte DorfFunk-App allen 1102 Gemeinden in den 11 schleswig-holsteinischen Landkreisen kostenlos zur Verfügung – ohne kommerzielle Interessen und unter Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen.

Wir wollen damit in Zeiten der Corona-Krise kurzfristig ein zusätzliches Angebot für Kommunikation und Selbstorganisation anbieten, in dem Fall via App, für Bürger und Bürgerinnen vor Ort.

Siehe auch: www.dorffunk-sh.de

Pressemitteilung der:  „Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V.“ und dem "Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein"

Hilfsangebote in den Gemeinden Langwedel und Schülp

Artikel aus der Landeszeitung vom 25.03.2020, Redakteur Kay Eckhard

Artikel aus der Holsteiner Zeitung vom 25.03.2020, Redakteurin Beate König

 

Wir setzen Cookies ein, um eine optimale Darstellung unserer Website zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.