Aktuelles in Groß Vollstedt - Details

Ab 27. April: Weitere Recyclinghöfe im Kreis Rendsburg-Eckernförde werden wiedereröffnet

Donnerstag, 16. April 2020

Borgstedt, 16.04.2020

Seit dem 6. April ist es auf den Recyclinghöfen in Altenholz, Bordesholm, Eckernförde sowie Osterrönfeld möglich, Abfälle nach vorheriger Anmeldung abzugeben. Abgegeben werden können alle Abfälle, die auch im Normalbetrieb auf Recyclinghöfen angenommen werden, außer Schadstoffe. In Osterrönfeld kann keine Glaswolle und Asbest angenommen werden.

Ab dem 27. April werden neben den oben genannten Recyclinghöfen auch die Höfe in Kronshagen, Hohenwestedt und Nortorf ihre Tore wieder für den Kundenverkehr öffnen. Ab diesem Datum ist auf keinem der Höfe eine terminliche Anmeldungen mehr nötig. Je nach Größe des Recyclinghofes werden jedoch weiterhin nur drei bis fünf Fahrzeuge auf das Gelände gelassen.

Des Weiteren gelten folgende Regeln:

  • Beim Ausladen erfolgt keine Hilfe durch das Recyclinghof-Personal.
  • Die Zahlung mit EC-Karte ist gewünscht.
  • Kinder dürfen das Fahrzeug nicht verlassen.
  • Schadstoffe werden weiterhin nicht angenommen.
  • Es gibt eine Pause von 12.00 bis 12.30 Uhr.
  • Die Höfe in Nortorf, Osterrönfeld und Bordesholm haben mittwochs geschlossen.
  • Asbest und Glaswolle werden ausschließlich auf folgenden Höfen angenommen: Altenholz, Eckernförde, Hohenwestedt und Osterrönfeld

Wir behalten uns vor, bei Nichteinhaltung der Regeln die uneingeschränkte Öffnung der genannten Recyclinghöfe zu widerrufen.

Diese Informationen tragen den aktuellen Gegebenheiten Rechnung. Je nach Verlauf der Pandemie könnten wir mit weitergehenden Maßnahmen reagieren müssen.

Wir bitten Sie, ernsthaft zu prüfen, ob Ihr Besuch auf dem Recyclinghof zum jetzigen Zeitpunkt notwendig ist – zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz von uns allen.

Die AWR informiert tagesaktuell über die Homepage www.awr.de sowie die sozialen Medien Facebook und Instagram über den neuesten Stand der Entsorgungssituation im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen unser Kundenservice montags bis freitags von 7:30 bis 17:00 Uhr unter 04331/ 345 – 123 oder unter service(at)awr.de zur Verfügung.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Ralph Hohenschurz-Schmidt  Fon: 04331 / 345 - 103,

Mail: hoschmi@awr.de


 

Wir setzen Cookies ein, um eine optimale Darstellung unserer Website zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.